Hamburg Harley Days – Hamburg 26.06.2016

Manchmal jagt eine Veranstaltung die nächste, so wie am vergangenen Wochenende. Unmittelbar nach dem Harley Dome Cologne stand das nächste Treffen wieder ganz im Zeichen von Harley-Davidson, dieses Mal allerdings in Hamburg. Tja, ob der Regen – insbesondere am Samstag – ein Mitbringsel aus Köln war? Der Freitag präsentierte sich bis zum späten Abend mit ordentlicher Hitze, während der Samstag bei Regen schwächelte. Pünktlich zur Parade gab es aber wieder Sonnenbrandgefahr!

Paul Teutul Sr. mit dem Fire Bike von den Orange County Choppers auf den Harley Days

Die Hamburg Harley Days ließen also insbesondere am Freitag und Sonntag als größtes innerstädtisches Event dieser Art die Stadt vibrieren. Viele internationale Gäste waren angereist, unter ihnen auch Paul Teutul Sr. von den Orange County Choppers aus New York. Paul Sr. hatte u.a. sein berühmtes Fire Bike mitgebracht, welches auch als 9/11 Memorial Bike bekannt ist. Schaut euch die Fotos vom Bike genau an, ihr findet u.a. die Anzahl der am 11. September 2001 getöteten Firefighter und eine Schraube vom World Trade Center.

Als inoffizielles PCOOA-Event waren die Hamburg Harley Days natürlich ein Heimspiel für unsere Motorrad fahrenden Member, so dass diese wieder die Parade mit anführen durften.
Danke dafür an das Metropolitan Chapter Hamburg!

Kommentar hinterlassen zu "Hamburg Harley Days – Hamburg 26.06.2016"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.